Angebote zu "Lampe" (10 Treffer)

Kategorien

Shops

SLV 165222 PARA MULTI DLMI Pendelleuchte 3000K ...
Empfehlung
215,33 € *
zzgl. 4,90 € Versand

ALLGEMEINE INFORMATIONEN Montageart: Deckenmontage (Pendel) Schutzklasse: I ABMESSUNGEN & GEWICHT Höhe: 42 cm Durchmesser: 41 cm Pendellänge: 300 cm Gewicht netto: 3,783 kg Gewicht inkl. Verpackung: 4,171 kg LICHTTECHNISCHE DATEN Leuchtmittelinkl.: NEIN Leuchtmittelart: LED Spannung: 220-240V ~50/60Hz Abstrahlwinkel: 90° Mittlere Lebensdauer: 25000 Std. Lichtfarbtemperatur: 3000 Kelvin Farbwiedergabeindex (CRi): 80 Lichtstrom: 1940 Lumen FARBEN & MATERIALIEN Material: Stahl/Acryl Farbe: silbergrau BESONDERHEIT EEK: A++ Rosette (Ø / H): 8 / 2,7 cm Ausgestatt mit dem Fortimo LED DLMI Modul von Philips Die PARA MULTI DLMI Pendelleuchte wurde für den technisch, industriellen Bereich konzipiert, was sich sowohl in Formgebung als auch lichttechnischen Attributen widerspiegelt. Die Leuchte ist mit moderner und effizienter LED Technologie aus dem Hause PHILIPS ausgestattet. Mit einer geringen Gesamtleistung und seiner wahlweise warm- oder neutralweißen LED-Lichtfarbe ist das LED DLMI Modul mit ca. 2000 Lumen alternativ auch mit leistungsintensiven Halogen- oder Allgebrauchsglühlampen bestückbar. Dank des modulseitig integrierten LED Treibers, ist die PARA MULTI DLMI Pendelleuchte fertig für den direkten Anschluss an 230V Netzspannung. Diese Leuchte enthält eingebaute LED-Lampen. EEK: A - A++. Die Lampen können in der Leuchte nicht ausgetauscht werden.

Anbieter: led-centrum.de
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot
Coreparts MicroLamp - Projektorlampe - 230 Watt...
166,12 € *
ggf. zzgl. Versand

Kurzinfo: MicroLamp - Projektorlampe - 230 Watt - 2000 Stunde(n) - für Epson EB-1940, 1945, 1950, 1955, 1960, 1965, PowerLite 1940, 1945, 1950, 1955, 1960, 1965 Gruppe Ausgabe Zubehör Hersteller MicroLamp Hersteller Art. Nr. ML12354 Modell MicroLamp EAN/UPC 5711045763427 Produktbeschreibung: MicroLamp Projektorlampe Produkttyp Projektorlampe - 230 Watt Lampenlebensdauer 2000 Stunde(n) Entwickelt für Epson EB-1940W, EB-1945W, EB-1950, EB-1955, EB-1960, EB-1965, PowerLite 1940W, 1945W, 1950, 1955, 1960, 1965 Ausführliche Details Allgemein Produkttyp Projektorlampe Lampe Kapazität 230 Watt Lebenszyklus 2000 Stunde(n) Informationen zur Kompatibilität Entwickelt für Epson EB-1940W, EB-1945W, EB-1950, EB-1955, EB-1960, EB-1965 Epson PowerLite 1940W, 1945W, 1950, 1955, 1960, 1965

Anbieter: JACOB Computer
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot
Epson Powerlite 1940 Lampe
165,59 € *
zzgl. 8,90 € Versand

Originale Lampe mit Modul (Halterung). Tel.: 02264/2006-12 Fragen? bestellen? - Mengenrabatt auf alle, schon bei zwei Ersatzlampen. Haben Sie Fragen oder Probleme z.B. mit dem Lampenwechsel. Wir helfen Ihnen gerne bei Problemen mit Ihrer Projektorlampe w

Anbieter: Rakuten
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot
Kindermann LK 1940 Lampe
18,45 € *
zzgl. 6,50 € Versand

Marken Ersatzlampe passend für Kindermann LK 1940. Tel.: 02264/2006-12 Fragen? bestellen? - Mengenrabatt auf alle, schon bei zwei Ersatzlampen. Haben Sie Fragen oder Probleme z.B. mit dem Lampenwechsel. Wir helfen Ihnen gerne bei Problemen mit Ihrer

Anbieter: Rakuten
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot
Kindermann Autofocus 1940 Lampe
18,45 € *
zzgl. 6,50 € Versand

Marken Ersatzlampe passend für Kindermann Autofocus 1940. Tel.: 02264/2006-12 Fragen? bestellen? - Mengenrabatt auf alle, schon bei zwei Ersatzlampen. Haben Sie Fragen oder Probleme z.B. mit dem Lampenwechsel. Wir helfen Ihnen gerne bei Problemen mi

Anbieter: Rakuten
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot
Epson Powerlite 1940 Lampe Ruby
106,06 € *
zzgl. 8,90 € Versand

Bei einer Ruby Lampe kommt dieselbe Lampe zum Einsatz, die auch in der Grundausstattung mit dem Projektor verkauft wird. Zu 100% dieselbe original Philips, Osram Ushio Lampe, in einem Ruby Modul (Halterung). Tel.: 02264/2006-12 Fragen? bestellen? - Menge

Anbieter: Rakuten
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot
Aladin und die Wunderlampe, 1 Audio-CD Hörbuch
9,99 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Der Straßenjunge Aladin wird von einem Zauberer beauftragt, eine Öllampe in einer magischen Höhle zu finden. Nachdem der Zauberer ihn zu betrügen versucht, behält Aladin die Lampe für sich und entdeckt ihr Geheimnis. Es ist eine Wunderlampe, die einen mächtigen Geist beherbergt, der Wünsche erfüllen kann. Mit seiner Hilfe wird aus dem Taugenichts ein Held! Bis Aladin um die Hand der schönen Sultanstochter anhalten kann, muss er noch viele Abenteuer bestehen, denn der Zauberer will die Lampe für sich haben. Das moderne BR-Hörspiel zur berühmten "Aladin"-Geschichte nimmt den Hörer mit auf eine exotische Reise in den Orient!Peter Fricke, 1940 geboren, erhielt seine Schauspielausbildung an der Otto-Falckenberg-Schule in München. Seitdem spielte er an fast allen bekannten Bühnen, u. a. an der Städtischen Bühne der Stadt Frankfurt/Main, dem Kölner Schauspielhaus, dem Residenztheater München, der Berliner Volksbühne sowie dem Schauspielhaus Düsseldorf. Zusätzlich wirkte er in mehr als 120 TV-Produktionen mit und ist in vielen Hörspielen zu hören.Zehn Jahre am Bayerischen Staatsschauspiel und sein Mitwirken an so beliebten Krimireihen wie Tatort sind nur zwei Stationen seiner Karriere.Peter Fricke wurde mehrfach mit dem Hörspielpreis ausgezeichnet und ist ein begehrter Synchronsprecher. Er war unter anderem als Erzähler im Film "Die fabelhafte Welt der Amélie" zu hören.

Anbieter: myToys
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot
Stelton »Wandhalterung für Öllampe 1005 und 100...
25,00 € *
zzgl. 5,90 € Versand

Wandhalterung für die Öllampen 1005 und 1006 von Stelton Befestigen Sie die praktische Wandhalterung für die Stelton Öllampen mit den beiden mitgelieferten Schrauben und Dübeln einfach in der Wand, nehmen Sie den Glasaufsatz der Lampe ab und haken Sie das Unterteil in die Wandhalterung. Setzen Sie den Glasschirm wieder auf Ihre Stelton Lampe und genießen Sie das romantische Licht! Lichtblicke Die Stelton Öllampe aus satin-poliertem Edelstahl mit klarem oder satiniertem Glas eröffnet einen wunderschönen Blick auf die freundliche Atmosphäre der Flamme. Der hochwertige Fiberglasdocht der Öllampe sorgt für eine Brenndauer bis zu vierzig Stunden. Mit den Stelton Öllampen hat Erik Magnussen wieder einmal sein besonderes Gespür für zeitloses Design bewiesen. Ob beim Abendessen im Freien oder als Lichtpunkt in dunklen Winternächten, das gemütliche Licht der Stelton Öllampen schafft unvergessliche Momente im Innen- und Außenbereich. Die Öllampen gehören zur Stelton classic-Reihe und wurden 2001 unter die 999 Phaidon Design Classics aufgenommen. Dieses Standardwerk kürt die besten Designs der Welt. Eine klare Formsprache, Schlichtheit, Funktionalität und Design-Erfahrung - dies sind seit 45 Jahren die Grundlagen der Stelton Classic-Linie, die ihren Ausgangspunkt in der Cylinda-Linie von Arne Jacobsen findet. Auch die neueren Produkte der Linie setzten diese Tradition fort. Design: Erik Magnussen, 2001 Erik Magnussen wurde 1940 in Kopenhagen geboren und als Keramiker ausgebildet. 1960 legte er die Prüfung an der Kunstakademie ab und erhielt für seine Abschlussarbeit die silberne Medaille. Mit gerade mal 20 Jahren begann Magnussen für die Porzellan-Manufaktur Bing & Grondahl zu arbeiten, wo er durch seine Designs ein gewisses Ansehen erlangte. Seinen Durchbruch hatte Magnussen 1977 mit der Isolierkanne für Stelton. Zu seinen Arbeiten der letzten Jahre gehören u.a. Möbel für Fritz Hansen, Porzellanlampen, Türgriffe und Tischgeräte aus Edelstahl und Kunststoff für Stelton. Erik Magnussen sucht immer die Perfektion bis ins kleinste Detail, gleichzeitig sind seine Gegenstände für industrielle Massenproduktion gedacht. Seine Arbeiten sind ein gutes Beispiel für hervorragendes dänisches und skandinavisches Design. Viele Produkte von Erik Magnussen befinden sich in internationalen Museen und zahlreiche Auszeichnungen stehen für sich. 1967 Lunning Preis; 1977 Möbeljahrespreis; 1983 Designer des Jahres; 1996 Bindesbøll Medaille sowie den Legat der Ole Haslund Stiftung, den Jubiläumslegat des Hofjuwellier A. Michelsens und den Legat der Knud v. Engelhardts Stiftung; 1997 "Red Dot" im Wettbewerb Design Innovations 1997; Good Design Gold Prize

Anbieter: OTTO
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot
Arco Stehleuchten Flos Ausführun Arco
1.861,05 € *
ggf. zzgl. Versand

Arco Die Arco von Flos und von Achille und Pier Castiglioni entworfen ist eine bogenförmige klassische Leseleuchte mit besonderen Details. Der Schaft ist bis auf 1750 mm ausziehbar und der Reflektor ist so verstellbar daß man das Licht individuell positionieren kann. Der massive Fuß ist aus Carraramarmor gefertigt und verleiht der Lampe eine besonders edle Optik. Auch als LED-Lampe erhältlich. Stehleuchte für direktes Licht. Sockel aus weißem Carraramarmor. Ausziehbarer Schaft aus satiniertem rostfreiem Stahl. Verstellbarer und höhenregulierbarer Reflektor aus poliertem und zaponlackiertem Aluminiumguß. Die kreativen Köpfe hinter der Arco Stehleuchte sind die Designer "Achille Castiglioni und Pier Giacomo Castiglioni" Achille Castiglioni wurde 1918 in Mailand geboren. Schon 1940 widmete er sich den Brüdern Livio (1911-1979) und Pier Giacomo (1913-1968) um industrielle Produktion zu testen. Nach seinem Architekturstudium im Jahr 1944 begann er mit der Erforschung von Formen Techniken und neuen Materialien um einen ganzheitlichen Entwurfsprozess zu entwickeln. Er war einer der Gründer von ADI im Jahr 1956. 1969 erhielt er vom Erziehungsministerium seine Habilitierung als freier Dozent für "Künstlerische Projektausarbeitung zu Industriezwecken" und übernahm bis 1980 den Lehrstuhl als ordentlicher Dozent an der Fakultät für Architektur in Turin und dann bis 1993 den Lehrstuhl für "Industriedesign" in Mailand. Seit 1950 ist er im Bereich der Prüfung und Erforschung von Ausstattungen und Präsentationen für Ausstellungen tätig (Triennale di Milano Montecatini Agip Rai). 1956 gehörte er zu den Gründern der ADI (Associazione per il Disegno Industriale). . Im MoMa in New York sind 14 seiner Werke ausgestellt. Weitere Werke finden Sie unter: Victoria and Albert Museum (London) Kunstgewerbe Museum (Zürich) Staatliches Museum für Angewandte Kunst (München) Museo del Design (Prato) Prager Museum Uneleckoprumyslove Israel Museum (Jerusalem) The Denver Art Museum Vitra Design Museum (Weil am Rhein) Angewandte Kunst Museum (Hamburg und Köln). 1962 entwarf der Designer mit seinem Bruder die Arco Stehleuchte. Zwischen 1984 und 1986 veranstaltete er eine Einzelausstellung die vom Museum für Angewandte Kunst (Wien) Akademie der Kunst (Berlin) Triennale Mailand (Mailand) Kunstgewerbe Museum (Zürich) Haags Gemeentemuseum (Den Haag) organisiert wurde. Circulo de Bellas Artes (Madrid) und im Centre Georges Pompidou (Paris). Er erhielt viele Preise und Anerkennungen u.a. neun Mal den Compasso d'Oro. Achille Castiglioni ist im Jahre 2002 verschieden. Pier Giacomo Castiglioni wurde 1913 in Mailand geboren. 1937 gründete er zusammen mit seinem Bruder Livio die Praxis "Architektur städtische Bauten und Forschung im Bereich Industriedesign". Im Jahr 1952 verließ Livio; ein weiterer Bruder trat Achille 1944 in die Praxis ein. Er absolvierte 1937 die Fakultät für Architektur am Mailänder Polytechnikum und war Mitverfasser einer Verleumdungskampagne über das Milano Town Planning Scheme: "Fünfzig bedeutende Plätze im Milan der Zukunft" mit dem Architekten Carlo Pagani in 1938. Dozent und Assistent für architektonische Komposition Professor für Zeichnen und Relief an der Mailänder Fakultät für Architektur. Mitglied des Vorstandes des Architektenverbandes und der Baukommission des Mailänder Rathauses. 1964 Mitglied des Exekutivkomitees der 13. Triennale. Ab 1940 stellte er auf jeder Mailänder Triennale aus und gewann zahlreiche Preise. Für Letzteres war Pier Giacomo Castiglioni unter dem Motto "Freizeit Lebenszeit" Mitglied des Exekutivkomitees. 1962 entwarf der Designer mit seinem Bruder die Arco Stehleuchte. Außerdem war er Mitglied zahlreicher Jurys. Er war auch besonders aktiv als Kurator von Ausstellungsinstallationen für nationale und internationale Institute und führende Unternehmen auf nationalen und internationalen Ausstellungen. Pier Giacomo Castiglioni erhielt zahlreiche Preise und Auszeichnungen darunter den "Compasso d'Oro" in den Jahren 1955 1960 1962 1964 1967 1979. Pier Giacomo Castiglioni verstarb im Jahr 1968. Seine Werke wurden ausgestellt und werden derzeit ausgestellt in: Museum of Modern Art New York (derzeit 22 Werke) Royal Institute of British Architects (London) Musée des Arts Decoratifs (Paris) Palais du Centenaire (Brüssel) Modern Kunstmuseum Sao Paulo (Brasilien) Prima Esposicion de Disegno Industrie Buenos Aires (Argentinien). Hersteller der Arco Stehleuchte ist die Firma "Flos" aus Italien Flos als einen langjährigen Pionier des italienischen Designs und Hersteller der Arco Stehleuchte. 1960 - eine gute Idee Die Anfänge von Flos ("Blume" auf Lateinisch) entstanden aus einer genialen Idee: Objekte zu schaffen angefangen mit einer Glühbirne die sowohl den italienischen Markt als auch die ausländischen Märkte verändern würde. Dino Gavina und die kleine Eisenkeil-Manufaktur in Meran haben bereits Möbel neben Designmeistern wie Achille und Pier Giacomo Castiglioni Afra und Tobia Scarpa entworfen. Aber in den frühen 60ern war Gavina überzeugt dass die Zeit gekommen war neue Lampen zu entwickeln. Mit der gleichen Technologie - in den USA erdacht und in Eisenkeil getestet - verwendete Cocoon die Gebrüder Castiglioni und das Duo Scarpa begann mit der Kreation von Lampen wie dem Taraxacum oder dem Fantasma mit vielen weiteren schönen und überraschenden Lampen. Und so erfand Flos vom ersten Tag an die Idee der künstlichen Beleuchtung bereits neu. 1972 - Vom MoMA zur Welt Im Jahr 1972 war die Ausstellung "Italy The New Domestic Landscape" im New Yorker MoMA - dem wichtigsten Museum für zeitgenössische Kunst in Amerika - ein Phänomen von beispielloser Popularität das die Kultur der Kunst und der Industrie feierte. Flos wurde in der Ausstellung mit mehreren Stücken - insbesondere von den Gebrüdern Castiglioni - präsentiert und festigte die Marke als internationales Avantgarde-Unternehmen. Von diesem Moment an ging die Entwicklung und Popularität des Unternehmens Hand in Hand. Zwischen den 70er und 80er Jahren erweiterten sie ihre Produktion um neue Einrichtungen ihren Markt mit Niederlassungen im Ausland und ihren Produktkatalog (der die Übernahme von dell'Arteluce durch Gino Sarfatti beinhaltete). 2000 - Von einem Jahrtausend zum nächsten Unter Piero Gandinis Management konzentrierte sich Flos auf die Harmonie zwischen ikonischen Formen Handwerkskunst und Massenproduktionstechnologie. Der entscheidende Schritt zur Veränderung war jedoch die Erkenntnis dass zeitgenössische Objekte eine Ausdrucksform sein können mit so vielen stilistischen Interpretationen wie es Sprachen auf der Welt gibt. Und so hat Piero Gandini die vielversprechendsten Talente des internationalen Designs angesprochen: Vom "futuristischen" Stil des Australiers Marc Newson (mit seiner Helice Lamp 1993) über den englischen Prophet des minimalistischen Designs Jasper Morrison bis hin zu Konstantin Grcic raffinierter und vielseitiger deutscher Designer. Als Flos mit dem Tod des großen Gründers Sergio Gandini in das neue Jahrtausend eintrat hatten sie sich bereits als gut ausgerüstete Industrie für die Herausforderungen der Globalisierung etabliert. 2005 - Avantgarde und der Zeitgenosse Für Piero Gandini bedeutete die Entwicklung einer neuen Flos-Identität den Mut zu radikalen Entscheidungen. Den Ansturm von LEDs im Bereich der Beleuchtung anzugehen war der erste Schritt in einer zweiten Produktionsrevolution die er Anfang der 2000er Jahre mit der Übernahme von Federic Martinez 'Firma Antares begann. Dies führte zur Entwicklung von Flos Architectural Lighting - für professionelle Beleuchtung für großflächige Bereiche und öffentliche Räume. Piero entdeckte neue Designer und setzte sie an die Arbeit um eine Lichtarchitektur mit den modernsten Technologien zu schaffen. Dieselben Technologien wurden benutzt um Kunstwerke wie "Ohhh !!!" und "Ahhh !!!" Skulpturenlampen in Baccarat Crystal von Starck zu schaffen belebt mit einigen "Truisms" der Amerikanerin Jenny Holzer (die kritischen Aussagen gegen den Konsumismus) Werte - ein Widerspruch wie sie auf luxuriösen begehrenswerten Objekten eingraviert waren. Und so begann mit dieser Kombination aus Kunst und Technologie eine Produktion die über die üblichen Konventionen hinausgehen würde - für eine abenteuerliche Reise ohne Umweg. 2017 - Ein Beleuchtungs-Manifest "Heute müssen wir wie nie zuvor die Synthese von Emotionen Technologie Poesie Bedürfnissen Botschaften ästhetischen und politischen Werten finden. Es verändert nicht nur die Technik sondern auch die Gesellschaft selbst und unser Verhalten sowohl öffentlich als auch privat. Wir müssen über unsere Fähigkeiten und Vorstellungskraft hinausgehen um das Leben der Menschen zu verbessern ... mit der gleichen Poesie wie das Licht in der uralten Flamme eines Lagerfeuers unter den Sternen. "Wie Piero Gandini erklärt. Wenn die Zukunft jetzt ist was wird künstliche Beleuchtung von morgen sein? In der Vision von Flos gibt es und wird es immer völlig neue Arten von Beleuchtung geben. Neue die mit einer radikalen bahnbrechenden Haltung studiert entwickelt und produziert werden müssen und immer noch mit der kulturellen Strenge auf der Flos gegründet wurde in Einklang gebracht werden. Alle Beleuchtungsumgebungen müssen so gestaltet sein beginnend mit dem Haus mit der Home Division. Die Kollektion 2017 ist ein Paradebeispiel dafür dass die Architekten Designer und Design-Künstler die Ikonen von morgen geschaffen haben indem sie Beleuchtungskörper als Skulpturen herstellen Formakte ausgleichen Spiele spielen. Die Linie Flos Architectural umfasst eine breitere Umweltvision die den Arbeitsplatz die Unterhaltung und sogar die Nicht-Orte des Massenkonsums umfasst. Flos Outdoor konzentriert sich auf Naturräume wie Gärten Parks und Landschaften. Philippe Starck sagt: "Es gibt keinen Unterschied zwischen künstlichem und natürlichem Licht. Es ist nur eine Frage der Übertragung - Ionen und Photonen bleiben gleich. "

Anbieter: designwebstore
Stand: 12.08.2020
Zum Angebot