Angebote zu "Blanc" (13 Treffer)

Kategorien

Shops

Delheim Sauvignon Blanc
7,50 € *
zzgl. 4,95 € Versand

An den südlichen Hängen des Simonsbergs im südafrikanischen Stellenbosch liegt das Weingut Delheim. Bereits der Gründer von Delheim, Hans Otto Hoheisen, wusste, dass hinter jedem erfolgreichen Mann eine starke Frau steht. So benannte er seine Farm „De Drie Sprong“ zu Ehren seiner Frau Deli kurzerhand um – Delheim (Deli’s Heim) war geboren. Seit 1940 wird auf der ehemaligen Farm Weinbau betrieben. Dort, wo einst Obstbäume standen, wachsen seitdem Rebstöcke in besten Lagen. Elegante Weißweine wie der Delheim Sauvignon Blanc profitieren von den kühlen Seewinden, die von Kapstadt herüberwehen.Der dezent grünliche Farbton passt zur frischen Jugendlichkeit dieses südafrikanischen Weins. In der Nase nimmt man Zitrusfrüchte, Stachelbeere und frischer Grasschnitt  wahr. Am Gaumen zeigt er sich mit einer guten Spannung, angenehmen Frucht und einer wunderbaren Unbeschwertheit.Dieser Sauvignon Blanc passt hervorragend zu gebackenem und gegrilltem Gemüse, leichten Fischgerichten und erfrischenden Sommersalaten.

Anbieter: Club of Wine
Stand: 13.07.2020
Zum Angebot
Bibring, Jean-Pierre: The Solar System
72,59 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 26.01.2004, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: The Solar System, Auflage: 3. Auflage von 1940 // 3. Auflage // 3. Auflage. 2004, Autor: Bibring, Jean-Pierre // Encrenaz, Therese // Blanc, Michel // Barucci, Marie-Antonietta // Roques, Francoise // Zarka, Phillipe, Übersetzung: Dunlop, Storm, Verlag: Springer-Verlag GmbH // Springer Berlin, Originalsprache: Französisch, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Sonnensystem // Erde // Planet // Geophysik // Geologie // Astronautik // Mondlandung // Raumfahrt // Raumschiff // Raumstation // Astrophysik // Physik // Astronomy // Solar System // SCIENCE // Life Sciences // Biology // Physics // General // Sonnensystem: Sonne und Planeten // Geologie und die Lithosphäre // Astronautik // Raumfahrttechnik, Rubrik: Astronomie, Seiten: 512, Abbildungen: 277 Abbildungen, Informationen: Book, Gewicht: 1003 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 13.07.2020
Zum Angebot
Pinocchio,Blu-ray.BGY0150704
17,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 07.09.2017, Produktionsjahr: 1940, Medium: Blu-ray Disc, Titel: Pinocchio, Titelzusatz: Disney Classics, Übersetzungstitel: Pinocchio, Autor: Collodi, Carlo // Sears, Ted // Englander, Otto // Smith, Webb // Cottrell, William // Sabo, Joseph // Penner, Erdman // Battaglia, Aurelius // Peet, Bill, Komponist: Harline, Leigh // Smith, Paul J., Schauspieler: Blanc, Mel // Brodie, Don // Catlett, Walter // Darlington, Marion // Darro, Frankie // Edwards, Cliff // Jones, Dickie // Judels, Charles // Mercer, Jack, Verlag: Walt Disney, Sprache: Englisch // Deutsch // Französisch // Isländisch, Untertitel: Deutsch // Französisch // Italienisch, Schlagworte: Video // Film // Familienfilm // Fantasy // Zeichentrickfilm // Tanz // Musical // Oper, Rubrik: Belletristik // Romane, Erzählungen, Laufzeit: 88 Minuten, Informationen: TV-Norm: HDTV 1080p. Sprachversion: Deutsch DTS-HD 7.1, Englisch DTS-HD 7.1, Französisch DTS-HD 7.1, Gewicht: 72 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 13.07.2020
Zum Angebot
Le mariage de plaisir, Hörbuch, Digital, 1, 427min
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Dans l'islam, il est permis à un homme qui part en voyage de contracter un mariage à durée déterminée pour ne pas être tenté de fréquenter les prostituées. On le nomme "mariage de plaisir". C'est dans ces conditions qu'Amir, un commerçant prospère de Fès, épouse temporairement Nabou, une Peule de Dakar, où il vient s'approvisionner chaque année en marchandises. Mais voilà qu'Amir se découvre amoureux de Nabou et lui propose de la ramener à Fès avec lui. Nabou accepte, devient sa seconde épouse et donne bientôt naissance à des jumeaux. L'un blanc, l'autre noir. Elle doit affronter dès lors la terrible jalousie de la première épouse blanche et le racisme quotidien. Quelques décennies après, les jumeaux, devenus adultes, ont suivi des chemins très différents. Le Blanc est parfaitement intégré. Le Noir vit beaucoup moins bien sa condition et ne parvient pas à offrir à son fils Salim un meilleur horizon. Salim sera bientôt, à son tour, victime de sa couleur de peau. Hervé Pierre met en voix un conte vivant et dramatique qui apporte un regard inédit sur le Maroc, divisé par le racisme et l'exclusion, des années 1940 à nos jours. 1. French. Hervé Pierre. http://samples.audible.de/bk/gall/000206/bk_gall_000206_sample.mp3.

Anbieter: Audible
Stand: 13.07.2020
Zum Angebot
Neolithische Kindheit
50,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Im Zentrum von Neolithische Kindheit. Kunst in einer falschen Gegenwart, ca. 1930 schwingt die Frage nach den gegenwärtigen, vergangenen und zukünftigen Funktionen von Kunst. Die moderne Behauptung einer Autonomie der Kunst sollte die Forderung nach ihren sozialen oder religiösen Funktionen überwinden. Was aber, wenn die Funktionslosigkeit der Kunst als Zeichen von deren bürgerlich-kapitalistischer Instrumentalität unter Verdacht gerät? So geschehen in der antimodernen Kritik der Avantgarde, vor allem des Surrealismus. In einer als krisenhaft erlebten Gegenwart der 1920er bis 1940er Jahre galt es, sich einer einst umfassenden, aber längst verlorenen Funktionalität, nicht nur der Kunst, wieder zu vergewissern.Die Publikation zur Ausstellung untersucht die Strategien dieser Vergewisserung. Dazu gehörte der surrealistische Primitivismus einer "Ethnologie de l'homme blanc" ebenso wie der Abstieg in die Tiefenzeit der Menschheit - in jene "neolithische Kindheit", die der notorische Anti-Modernist Carl Einstein (1885-1940) als halluzinative Retro-Utopie entwarf. Der Band versammelt Essays der am Projekt beteiligten Kurator innen und Wissenschaftler innen, Primärtexte von Carl Einstein sowie eine umfassende Dokumentation der Ausstellung anhand von Werklisten und Werktexten sowie Abbildungen zahlreicher Exponate und Ausstellungsansichten. Den Kern der Publikation bildet ein Glossar, das Carl Einsteins eigenes theoretisches Vokabular und weitere damit verknüpfte Begriffe beleuchtet wie Autonomie, Formalismus, Funktion, Geste, Halluzination, Kunst, Metamorphose, Primitivismen, Totalität.Mit Beiträgen von: Irene Albers, Philipp Albers, Joyce S. Cheng, Rosa Eidelpes, Carl Einstein, Anselm Franke, Charles W. Haxthausen, Tom Holert, Sven Lütticken, Ulrike Müller, Jenny Nachtigall, David Quigley, Cornelius Reiber, Erhard Schüttpelz, Kerstin Stakemeier, Maria Stavrinaki, Elena Vogman, Zairong Xiang, Sebastian Zeidler.Mit Reproduktionen von Kunstwerken von:Jean (Hans) Arp, Willi Baumeister, Georges Braque, Brassaï, Claude Cahun, Lux T. Feininger, Max Ernst, Florence Henri, Barbara Hepworth, Hannah Höch, Heinrich Hoerle, Paul Klee, Germaine Krull, Helen Levitt, André Masson, Alexandra Povòrina, Gaston-Louis Roux, Kalifala Sidibé, Louis Soutter, Yves Tanguy, Toyen, Jindrich Styrský, Raoul Ubac, Paule Vézelay und andere.

Anbieter: buecher
Stand: 13.07.2020
Zum Angebot
Neolithische Kindheit
51,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Im Zentrum von Neolithische Kindheit. Kunst in einer falschen Gegenwart, ca. 1930 schwingt die Frage nach den gegenwärtigen, vergangenen und zukünftigen Funktionen von Kunst. Die moderne Behauptung einer Autonomie der Kunst sollte die Forderung nach ihren sozialen oder religiösen Funktionen überwinden. Was aber, wenn die Funktionslosigkeit der Kunst als Zeichen von deren bürgerlich-kapitalistischer Instrumentalität unter Verdacht gerät? So geschehen in der antimodernen Kritik der Avantgarde, vor allem des Surrealismus. In einer als krisenhaft erlebten Gegenwart der 1920er bis 1940er Jahre galt es, sich einer einst umfassenden, aber längst verlorenen Funktionalität, nicht nur der Kunst, wieder zu vergewissern.Die Publikation zur Ausstellung untersucht die Strategien dieser Vergewisserung. Dazu gehörte der surrealistische Primitivismus einer "Ethnologie de l'homme blanc" ebenso wie der Abstieg in die Tiefenzeit der Menschheit - in jene "neolithische Kindheit", die der notorische Anti-Modernist Carl Einstein (1885-1940) als halluzinative Retro-Utopie entwarf. Der Band versammelt Essays der am Projekt beteiligten Kurator innen und Wissenschaftler innen, Primärtexte von Carl Einstein sowie eine umfassende Dokumentation der Ausstellung anhand von Werklisten und Werktexten sowie Abbildungen zahlreicher Exponate und Ausstellungsansichten. Den Kern der Publikation bildet ein Glossar, das Carl Einsteins eigenes theoretisches Vokabular und weitere damit verknüpfte Begriffe beleuchtet wie Autonomie, Formalismus, Funktion, Geste, Halluzination, Kunst, Metamorphose, Primitivismen, Totalität.Mit Beiträgen von: Irene Albers, Philipp Albers, Joyce S. Cheng, Rosa Eidelpes, Carl Einstein, Anselm Franke, Charles W. Haxthausen, Tom Holert, Sven Lütticken, Ulrike Müller, Jenny Nachtigall, David Quigley, Cornelius Reiber, Erhard Schüttpelz, Kerstin Stakemeier, Maria Stavrinaki, Elena Vogman, Zairong Xiang, Sebastian Zeidler.Mit Reproduktionen von Kunstwerken von:Jean (Hans) Arp, Willi Baumeister, Georges Braque, Brassaï, Claude Cahun, Lux T. Feininger, Max Ernst, Florence Henri, Barbara Hepworth, Hannah Höch, Heinrich Hoerle, Paul Klee, Germaine Krull, Helen Levitt, André Masson, Alexandra Povòrina, Gaston-Louis Roux, Kalifala Sidibé, Louis Soutter, Yves Tanguy, Toyen, Jindrich Styrský, Raoul Ubac, Paule Vézelay und andere.

Anbieter: buecher
Stand: 13.07.2020
Zum Angebot
Schon geht der Wald in Flammen auf
26,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Frühling 1940. Einer der gefährlichsten Momente in der jüngeren Geschichte der Schweiz. Wird Deutschland die Schweiz angreifen, um nach Frankreich einzufallen? Die emigirierte Elite des deutschsprachigen Theaters am Schauspielhaus Zürich steht unter Hochspannung und leistet Widerstand, indem sie grosse Klassiker und in Deutschland verbotene Moderne aufführt. Vom 18. März bis zum 22. Mai werden hier zum ersten Mal im 20. Jahrhundert nacheinander Faust I und Faust II inszeniert - ein Wagnis! Anne Cuneo lässt uns daran teilnehmen, indem sie verfolgt, wie die jüdische Emigrantin Aurelia Frohberg alias Ella Berg in die Gemeinschaft der Theaterleute aufgenommen wird. Mit ihr geraten wir in geradezu familiäre Nähe zu historischen Theatergrössen wie Maria Becker, Anne-Marie Blanc, Ettore Cella, Therese Giehse, Heinrich Gretler, Kurt Horwitz, Wolfgang Langhoff, Leopold Lindtberg und Paul Burkhard.

Anbieter: Dodax
Stand: 13.07.2020
Zum Angebot
Neolithische Kindheit
50,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Im Zentrum von Neolithische Kindheit. Kunst in einer falschen Gegenwart, ca. 1930 schwingt die Frage nach den gegenwärtigen, vergangenen und zukünftigen Funktionen von Kunst. Die moderne Behauptung einer Autonomie der Kunst sollte die Forderung nach ihren sozialen oder religiösen Funktionen überwinden. Was aber, wenn die Funktionslosigkeit der Kunst als Zeichen von deren bürgerlich-kapitalistischer Instrumentalität unter Verdacht gerät? So geschehen in der antimodernen Kritik der Avantgarde, vor allem des Surrealismus. In einer als krisenhaft erlebten Gegenwart der 1920er bis 1940er Jahre galt es, sich einer einst umfassenden, aber längst verlorenen Funktionalität, nicht nur der Kunst, wieder zu vergewissern.Die Publikation zur Ausstellung untersucht die Strategien dieser Vergewisserung. Dazu gehörte der surrealistische Primitivismus einer "Ethnologie de l'homme blanc" ebenso wie der Abstieg in die Tiefenzeit der Menschheit - in jene "neolithische Kindheit", die der notorische Anti-Modernist Carl Einstein (1885-1940) als halluzinative Retro-Utopie entwarf. Der Band versammelt Essays der am Projekt beteiligten Kurator innen und Wissenschaftler innen, Primärtexte von Carl Einstein sowie eine umfassende Dokumentation der Ausstellung anhand von Werklisten und Werktexten sowie Abbildungen zahlreicher Exponate und Ausstellungsansichten. Den Kern der Publikation bildet ein Glossar, das Carl Einsteins eigenes theoretisches Vokabular und weitere damit verknüpfte Begriffe beleuchtet wie Autonomie, Formalismus, Funktion, Geste, Halluzination, Kunst, Metamorphose, Primitivismen, Totalität.Mit Beiträgen von: Irene Albers, Philipp Albers, Joyce S. Cheng, Rosa Eidelpes, Carl Einstein, Anselm Franke, Charles W. Haxthausen, Tom Holert, Sven Lütticken, Ulrike Müller, Jenny Nachtigall, David Quigley, Cornelius Reiber, Erhard Schüttpelz, Kerstin Stakemeier, Maria Stavrinaki, Elena Vogman, Zairong Xiang, Sebastian Zeidler.Mit Reproduktionen von Kunstwerken von:Jean (Hans) Arp, Willi Baumeister, Georges Braque, Brassaï, Claude Cahun, Lux T. Feininger, Max Ernst, Florence Henri, Barbara Hepworth, Hannah Höch, Heinrich Hoerle, Paul Klee, Germaine Krull, Helen Levitt, André Masson, Alexandra Povòrina, Gaston-Louis Roux, Kalifala Sidibé, Louis Soutter, Yves Tanguy, Toyen, Jindrich Styrský, Raoul Ubac, Paule Vézelay und andere.

Anbieter: Dodax
Stand: 13.07.2020
Zum Angebot
Schon geht der Wald in Flammen auf,
37,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Frühling 1940: Hitler hat dem deutschen Reich Polen und Österreich einverleibt, auf der 'Warteliste' stehen Belgien und Holland, vor allem aber Frankreich. Die Schweiz zittert, denn eine Frage ist allegenwärtig: Würde es der Diktator wagen, deren Neutralität zu verletzen und auch die Schweiz zu besetzen? Wie eine dunkle Wolke hängt diese Frage insbesondere auch über dem Schicksal der Theaterleute am Schauspielhaus Zürich. Dieses wurde für zahlreiche Intellektuelle aus ganz Europa, die vor den Nazis in die Schweiz geflüchtet waren. zu einem Hafen der politischen und künstlerischen Freiheit. Nicht nur die deutschsprachige Theaterwelt blickte nach Zürich, wo sich alle Grossen der Bühne wiederfanden: Die Schauspieler(innen) Maria Becker, Anne-Marie Blanc, Ettore Cella, Therese Giehse, Mathilde Danegger, Heinrich Gretler, Wolfgang Heinz, Kurt Horwitz, Wolfgang Langhoff, Emil Stöhr, der Komponist Paul Burkhard. Unter der Regie von Leopold Lindtberg wurde geprobt, Goethes Faust 1 und 2. Die Premiere vom 18. Mai 1940 wurde zum realen Triumph und zur eigentlichen Geburtsstunde des Zürcher Schauspielhauses. Anne Cuneo, die bedeutendste zeitgenössische Schweizer Autorin, bringt in ihrem unnachahmlichen und leidenschaftlichen Stil eine fast vergessene Episode der Schweizer Geschichte ins Rampenlicht zurück. Ein grosser Roman über eine Zeit des kulturellen und geistigen Widerstandes, erzählt im Spiegel einer atemraubenden Liebesgeschichte.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 13.07.2020
Zum Angebot